iapp-logo_dtl
CHANCEN NACH DEM STUDIUM

Je nach Ihren individuellen Vorstellungen eröffnen sich die verschiedensten beruflichen Möglichkeiten:

• Praxis als Psychologischer Berater
• Suchtberatungsstellen, Pro Familia etc.
• Lehrtätigkeit an verschiedenen Einrichtungen und Instituten
• Tätigkeit im Schulungsbereich (Coaching etc.)
• Beratung zur Bewältigung spezieller Erkrankungen
• Erfolgreicher im ausgeübten Beruf durch Zusatzqualifikation*
• Lösungen von Konflikten im sozialen Umfeld
• Psychotherapie**

*Da unser Fernstudium von der Bundesanstalt für Arbeit für förderungswürdig anerkannt wurde, gilt es nach dem Arbeitsförderungsgesetz (AFG) als qualifizierte Weiterbildung.

**Wer auf dem Gebiet der Psychotherapie arbeiten möchte, kann die Zulassung nach dem Heilpraktikergesetz (HPG) erlangen. Die Zulassung erteilt nach bestandener Überprüfung das jeweils zuständige Gesundheitsamt; die Berufsbezeichnung lautet:

Heilpraktiker für Psychotherapie

bewerbungsgespraech_700x467
Insbesondere der theoretische Teil unseres Fernstudiums beinhaltet prüfungsrelevante Themen. Weitere Fragen zur "eingeschränkten HP-Prüfung" beantwortet Ihnen Ihr Gesundheitsamt oder sind im Institut zu erfragen.

PS: Die aufgeführten Hinweise stellen nur einen Ausschnitt an Möglichkeiten dar und erheben keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit.

–> Hier geht's weiter zu den "Aus- und Weiterbildungen"


"Nach meinem Abschluss bei Ihnen und anschließender Fortbildung in med. Hypnose - ebenfalls bei Ihnen, habe ich selbst ein Institut eröffnet. Die Ausbildungen am IAPP waren eine ganz wertvolle Grundlage."

A. Krebs aus Hamburg